Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG

Abwasserneutralisation

Die Meckatzer Löwenbräu KG ist eine erfolgreiche, mittelständische Brauerei im Allgäu. Seit fast dreihundert Jahren wird dort Bier gebraut, davon mehr als die Hälfte (seit 1853) unter der Ägide der Familie Weiß, mittlerweile in fünfter Generation. Der aktuelle Geschäftsführer Michael Weiß hat bereits früh begonnen, die Brauerei in Richtung einer nachhaltigen Philosophie auszurichten. Dazu gehört vor Allem ein schonender Umgang mit Ressourcen. Seit letztem Jahr gehört zur Brauerei auch eine Abwasserneutralisationsanlage um die lokale Kläranlage zu entlasten. 

Brauereien sind naturgemäß Wasserverbraucher und Abwasserproduzenten im Großmaßstab.  Immer mehr Brauereien entschließen sich, ihr Abwasser selbst zu reinigen, bevor sie es ins öffentliche Netz einleiten.  Im Fall der Meckatzer Löwenbräu kam hinzu, dass die kommunale Kläranlage völlig überlastet ist und von verschiedenen Einleitern (nicht der Brauerei!) bereits mehrmals zum Umkippen gebracht worden war.

Aufgabenstellung

Daher entschloss sich die Brauerei, zukünftig das gesamte Abwasser aus dem Brauprozess in Zukunft vorab zu neutralisieren, um allen gesetzlichen Anforderungen Genüge zu tun und die kommunale Kläranlage entsprechend zu entlasten.

Technische Umsetzung Abwasserneutralisation

Die Umsetzung erfolgte auf dem Brauereigelände in zwei Gebäuden: Am tiefsten Punkt der Produktionsanlagen wurde ein Puffertank installiert, der mit diversen Messfühlern den aktuellen Zulauf feststellt (Menge und Qualität des Abwassers). Ab einem bestimmten Tankvolumen wird das Abwasser zu der Neutralisationsstation gepumpt, die sich etwas abseits des Hauptgebäudes befindet. Dort wird das Abwasser in einem großen, freistehenden Edelstahltank gesammelt, zur Homogenisierung regelmäßig umgepumpt, und bei Bedarf wird in einem zweiten Neutralisationstank Säure zudosiert. Hat das Abwasser einen nicht-kritischen pH-Wert erreicht, wird das Abwasser zur Kläranlage gepumpt.  Neben den Edelstahltanks wurde ein Salzsäuretanklager eingerichtet. Dieses ist mit der notwendigen Mess- und Sicherheitstechnik ausgerüstet. Weiters verfügt es über eine Abluftwäsche und eine automatische Hebeleitung zur Entnahme der Säure zur Neutralisierung.

Ergebnis

Die Abwasserneutralisationsanlage läuft seit Ende 2017 zur vollen Zufriedenheit unseres Kunden und bietet noch Kapazität für weiteres Wachstum, wobei wir auch stolz darauf sind, das vorgegebene Kostenbudget eingehalten zu haben.

Unsere Leistungen

  • Grob- und Detailplanung
  • Einreichplanung
  • Lieferung der Tanks und sonstigen Komponenten
  • Elektrische und mechanische Montage
  • Mess-, Regel- und Sicherheitstechnik
  • Schulung des Betriebspersonals
  • Inbetriebnahme
Alle ReferenzenWasser + Abwasser